Welche Versicherung ist die beste für mich? Wir geben Antworten!

Es gab eine Zeit, in der nur wenige Versicherer auf dem Markt vertreten waren. Hinzu kam, dass ihre Produkte sich stark ähnelten. Ein Umstand, der die Auswahl deutlich vereinfachte. Auch gab es in dieser Zeit noch kein Internet und daher keine Vergleichsrechner wie auf https://versicherung.auto. Wer eine Versicherung abschließen wollte, tat dies im Versicherungsbüro seines Vertrauens. Meist war dies nicht weit vom Wohnsitz entfernt. Eine nachvollziehbare Begründung: Warum weiter als nötig fahren, wenn es darum ging, eine Versicherungsbestätigung für die Zulassungsstelle abzuholen (oder einen Schaden zu melden)?

Heute leben wir in einer digitalisierten Welt. Die Frage, wie weit das nächste Versicherungsbüro entfernt ist, spielt keine Rolle mehr. Hinzu kommt, dass die Produkte deutlich komplexer geworden sind. Dies zeigt sich gerade bei Autoversicherungen: Hing der Beitrag früher überwiegend vom Fahrzeug ab, spielt mittlerweile der/die Fahrer/in eine große Rolle. Dies betrifft die persönliche Lebenssituation, aber auch die Vorlieben und Wünsche, die in die Versicherung einfließen. Die Frage nach der besten Autoversicherung ist somit eine individuelle Angelegenheit geworden.

Anbei eine Reihe von Punkten, die Ihnen dabei helfen, die für Sie beste Autoversicherung zu finden:

Wildschäden in der Teilkaskoversicherung

Auf den ersten Blick ein sehr einfacher Punkt: Stoßen Sie mit einem Tier zusammen, ersetzt der Versicherer den Schaden. Aber welche Tiere sind versichert? Die meisten Versicherer sprechen von Haarwild. Darunter fallen Rehe, Hasen, Füchse und andere Tiere – nicht jedoch ein Hund, der plötzlich über die Straße läuft. Im Normalfall leistet hier die Hunde-Haftpflichtversicherung des Besitzers. Aber was ist, wenn der nicht auffindbar ist?

Welchen Beruf üben Sie aus?

Zahlreiche Versicherer gewähren Rabatte für Angehörige bestimmter Berufsgruppen. Früher waren dies vorrangig Beamte. Mittlerweile gibt es eine lange Liste an Berufen oder Branchen, die zu einem Nachlass führen. So könnte ein Versicherer einen Rahmenvertrag mit einem Telekommunikationsunternehmen abgeschlossen haben. Als Folge erhalten die Angestellten dieses Unternehmens eine günstigere Autoversicherung. Das Problem ist, dass nicht alle diese Nachlässe offen nach außen getragen werden. Hier hilft nur ein Vergleich von Beitrag und Leistung. Der Vergleichsrechner von https://versicherung.auto ist dabei eine große Hilfe.

Rabattretter

„Wenn es knallt, gehen die Prozente hoch“ – eine Weisheit, die mittlerweile keine Gültigkeit mehr hat: Viele Versicherer bieten einen sogenannten Rabattretter an. Dieser verhindert, dass Sie bei jedem Schaden hochgestuft werden. In den meisten Fällen haben Sie „einen Unfall pro Jahr frei“. Der Rabattretter kann Ihnen mittel- bis langfristig einiges an Geld einsparen.

Wertgegenstände im Auto

Wertgegenstände im Auto sind normalerweise über die Hausratversicherung geschützt. Zumindest auf den ersten Blick: In der Praxis ziehen die Versicherer hier oft (Leistungs-)grenzen. Zumindest, soweit es die Hausratversicherung betrifft. Hier bieten mehrere Autoversicherer die Möglichkeit, Wertsachen im Auto über die Kfz-Versicherung zu schützen. Sofern Sie öfter teure Gegenstände im Auto haben, kann dies ein wichtiger Punkt sein.

Gibt es Gruppenrabatte?

Angenommen, Sie wohnen mit Ehepartner/in und zwei erwachsenen Kindern in einem Haushalt zusammen. Jedes Familienmitglied besitzt ein eigenes Auto, das der Einfachheit halber auf Sie angemeldet ist. In solchen Fällen bieten manche Versicherer sogenannte „Flottenrabatte“ an.

Beim Flottenrabatt müssen Sie beachten, dass die „üblichen Nachlässe“ für ein eigenes Haus, Garage und andere Dinge wegfallen. Es muss also nicht zwangsweise billiger sein. Dennoch ist es einen Vergleich wert.

Extras, die nicht selbstverständlich sind

Der Markt für Kfz-Versicherungen ist heiß umkämpft. Entsprechend lassen sich die Anbieter immer wieder Dinge einfallen, um herauszustechen. So integrieren manche Versicherer eine Krankenzusatzversicherung in den Vertrag. Diese könnte so aussehen, dass Sie nach einem Verkehrsunfall Anspruch auf Einzelzimmer und Chefarzt haben.

Sind Sie oft im südeuropäischen Raum unterwegs?

In Deutschland schreibt der Gesetzgeber Mindestsummen für den Kfz-Versicherungsschutz vor. Im Ausland kann dies oft ganz anders aussehen. So gibt es südeuropäische Länder, in denen die Versicherungssummen (nach deutschen Maßstäben) sehr niedrig sind. Dies wird spätestens dann zum Problem, wenn Sie dort mit einem Mietwagen einen Unfall verursachen, bei dem ein „Ausländer“ zu Schaden kommt. Die finanziellen Forderungen können dann schnell die lokalen Bestimmungen überschreiten – und damit den Versicherungsschutz Ihres Mietwagens.

Hier greift die sogenannte „Mallorca Police“. Sie wurde einst als Extra für Privat-Haftpflichtversicherungen entwickelt, ist mittlerweile aber fester Bestandteil zahlreicher Autoversicherungen. Falls Sie häufiger mit einem Mietwagen im südlichen Europa unterwegs sind, kann die Mallorca-Police ein wichtiger Vorteil für Sie sein.

Ihre Kinder ziehen demnächst aus

Wenn ein Auto von mehreren Personen genutzt wird, steigt der Beitrag. Aber was ist, wenn Ihre Kinder in den nächsten Monaten ausziehen? Welcher Versicherer bietet dann den günstigsten Beitrag für Sie an?

Ein Online-Vergleichsrechner leistet hier großartige Dienste: Vergleichen Sie einfach die Beiträge mit und ohne Kinder, die den Wagen nutzen. Wenn der (dann) günstigste Anbieter in den nächsten drei Monaten etwas mehr als die anderen kostet, kann er trotzdem eine gute Empfehlung sein!

Direktversicherer – ja oder nein?

Direktversicherer arbeiten ohne Außendienst. Die auf diesem Weg eingesparten Kosten werden auf den Beitrag umgelegt. Das Ergebnis sind äußerst günstige Prämien. Wenn Sie kein Problem damit haben, organisatorische Dinge wie Schadensmeldungen selbst zu übernehmen, sind Direktversicherer eine gute Option.

Bietet Ihr Alter einen Preisvorteil?

Versicherer führen Statistiken. Diese zeigen zum Beispiel, wie hoch die Unfallhäufigkeit nach Altersgruppe ist. In manchen Fällen führt dies zu einem versteckten Nachlass oder Zuschlag. Allerdings sieht es in der Praxis oft anders aus, als manche glauben.

Ein Beispiel:

Führerscheinanfänger gelten als besondere Risikogruppe für Verkehrsunfälle. Entsprechend gibt es Versicherer, die hier mehr für eine Autoversicherung verlangen. Andererseits sind junge Leute eine interessante Zielgruppe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier fahren manche Anbieter eine Mischkalkulation: Bei diesem Sachverhalt wäre die Autoversicherung für junge Leute besonders günstig, um sie langfristig als Kunden zu gewinnen. Gleiches kann der Fall sein, wenn ein Versicherer die Altersgruppe zwischen 40 und 50 für sich entdeckt. Mit dem Tarifrechner auf https://versicherung.auto finden Sie schnell heraus, bei welchem Versicherer Sie am besten fahren.

Nicht zu vergessen: Bündelrabatte!

Viele Versicherer bieten sogenannte Bündelrabatte an. In der Regel müssen Sie dazu drei Verträge bei einem Anbieter haben (Kranken- und Lebensversicherungen werden nicht mitgezählt). Hier kann sich ein attraktiver Gesamtpreis ergeben.

Ein Beispiel:

Sie haben Ihre Hausrat- und Rechtsschutzversicherung beim Versicherer „Sicher und Co.“ abgeschlossen. Ein Preisvergleich zeigt, dass „Sicher und Co.“ 600 Euro Jahresbeitrag für Ihre Autoversicherung verlangt. Damit ist er etwas teurer als ein Mitbewerber, der nur 580 Euro verlangt.

Da Sie bereits zwei Versicherungen bei „Sicher und Co.“ haben, haben Sie Anspruch auf zehn Prozent Bündelrabatt. Das heißt, Ihre Autoversicherung kostet statt 600 Euro nur 560 Euro. Gleichzeitig werden Ihre bestehenden Verträge damit um zehn Prozent billiger.

Fazit

Die beste Versicherung an sich gibt es nicht. Dafür sind wir Menschen zu verschieden in unseren Bedürfnissen. Was für Ihren Nachbarn perfekt ist, muss nicht unbedingt auch für Sie passen. Außerdem ist der Markt so groß geworden, dass kein Mensch alle Versicherer und Angebote kennen kann. Aus diesem Grund haben wir für Sie auf https://versicherung.auto einen Tarifrechner installiert, der für Sie den Markt sondiert und Ihnen hilft, die beste Autoversicherung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Er berücksichtigt alle Nachlässe, die Versicherer Ihnen anhand Ihrer Angaben (wie etwa Alter und Beruf) gewähren, sodass Sie sicher sein können, das beste Angebot zu finden. Testen Sie ihn jetzt auf https://versicherung.auto.

Noch keine Kommentare

Antworten